Seite drucken   Sitemap   Mail an die GSP   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite GSP Projekte Erinnern Vergessen  · 

Erinnern-Vergessen: Kunststücke Demenz

Projekt "Erinnern-Vergessen:Kunststücke Demenz" mit dem Robert-Jungk-Preis 2007 ausgezeichnet

(von links): Minister Arnim Laschet, GSP-Geschäftsführer Klaus Bremen und Moderatorin Gisela Steinhauer bei der Übergabe der Preisurkunde

Gemeinsam mit dem Schlosstheater in Moers und dem Verein "Lebens-Kunst e.V." in Essen haben wir in den Jahren von 2005 bis 2007 mit der Kampagne "Erinnern-Vergessen: Kunstücke Demenz" für einen Blickwechsel auf dementiell veränderte Menschen, ihre Familien und Angehörige geworben.
Vor allem mithilfe der ungewöhnlichen Theaterproduktionen des Schlosstheaters Moers ("Ich muß gucken, ob ich da bin." - "Zitrone, Schlüssel, Ball"), dem Engagement zahlreicher sozialer und kultureller Initiativen, Einrichtungen und Einzelpersonen gelang es uns, in den Gemeinden und Städten am Niederrhein und im westlichen Ruhrgebiet Demenz zum Thema zu machen.
Die Auszeichnungen für das Projekt und das anhaltende Interesse an unserer Kampagne bestätigen uns, daß wir mit der Kampagne einen richtigen Weg beschritten haben.
Nicht jeder Tag kann ein Theatertag sein - schon gar nicht für eine Projektgesellschaft, die soziale Projekte organisiert. Die Impulse der Kampagne haben wir aufgenommen in unser Projekt "Demenzkranke ältere Menschen im Krankenhaus".
Informationen zur Kampagne erhalten Sie über die Homepage der Kampagne (www.erinnern-vergessen.de), die noch freigeschaltet ist.
Weiteres Kampagnen-Material können Sie über unsere Geschäftsstelle beziehen: Bitte richten Sie auch Ihre Anfragen für Vorträge etc. dorthin.
Die Video-Produktionen "Was vom Tage übrig blieb" von Ralph Goertz und "Eigentlich habe ich alles schon bei mir" von Andrzej Klamt und Vladimir Majdandzic erhalten Sie über den Verein "Lebens-Kunst" in Essen.

 

Alle Informationen und Download auf der Homepage vom Projekt "Blickwechsel Demenz. Regional.". Einfach auf das Bild klicken! [Mehr]
Zur Notfallmappe auf "Blickwechsel Demenz. Regional." Einfach auf das Bild klicken! [Mehr]
Handbuch erschienen
Weitere Informationen [Mehr]


 
top